Spielbericht: FCLK (3.) vs. Lausen 0:1

Nach einer weiteren Niederlage muss sich das Fanionteam des FCLK zwangsläufig mit den hinteren Tabellenplätzen beschäftigen. Die Heimniederlage gegen den aufsässigen Aufsteiger aus Lausen ist mehr als ärgerlich. Der FCLK spielte über die gesamte Spieldauer auf ein Tor, hätte – wäre er gemessen worden – wohl über 70 % Ballbesitz beanspruchen dürfen und vergab gleich mehrere hochkarätige Torchancen. Die Gäste verwerteten die zweite ihrer zwei Torchancen kaltblütig zum Endstand.

Laufenburg-Kaisten begann druckvoll und störte früh, hatte in der Startviertelstunde Glück, als ein vergessener Lausener nach einer flachen Hereingabe frei vor dem Tor zu hoch zielte. Ansonsten hatten die Gäste in den ersten 45. Minuten nur wenig zu bestellen, Torhüter Waldner, der für die verletzten Truog und Gehrig einsprang, hatte in den letzten Jahren selten einen so ruhigen Abend verbracht. Umso ärgerlicher, dass er bei einem gezielten Flachschuss nach etwas mehr als einer halben Stunde machtlos war, nachdem seine Vorderleute nicht früh genug und effektiv genug gestört hatten. Währenddessen vergab der FCLK einige Grosschancen. F. Onurlu scheiterte mit einem schönen Weitschuss, Siegenthaler erreichte eine schöne Hereingabe von Lesce knapp nicht und B. Hoti sah seinen Kopfball aus  2 Metern vom gegnerischen Torhüter von der Linie gekratzt. K. Näf spielte seine Gegenspieler mit schnellen und hartnäckigen Vorstössen einige Male aus, fand in der Mitte aber keine aufgerückten Abnehmer für seine Hereingaben.

Ähnliches ereignete sich auch in der zweiten Halbzeit, wenn auch die Chancen für das Heimteam weniger wurden. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Nervosität der rot-weissen zu, weshalb aussichtsreiche Vorstösse oft am letzten Pass oder an der Genauigkeit scheiterten. Insgesamt zeigte der FCLK sicherlich keine schlechte Partie gegen einen guten Gegner. Es sollte an diesem Abend aber einfach nicht sein. Nach nunmehr 6 Spielen mit 6 Punkten benötigt die 1. Mannschaft in den nächsten Partien dringend Zuwachs auf dem Punktekonto.

Gelegenheit dazu gibt es bereits morgen Samstag, 01. September 2016 um 20:00 Uhr in Stein. Mit den Hausherren wartet im Derby ein sicherlich starker Gegner auf den FCLK. Unsere 1. Mannschaft freut sich deshalb auf Unterstützung.