Spielbericht: FC Stein vs. Junioren A 4:4

Von Luca Frei

Unglaubliches Comeback im Derby

Die A-Junioren holten sich am vergangenen Sonntag einen weiteren, wichtigen Punkt im Derby gegen den FC Stein. Die beiden Mannschaften trennten sich 4:4 unentschieden.

Das Spiel began sonderlich schlecht für den FC Laufenburg. In der 6. Minute begann unser Torhüter Gian-Andri Laux ein „Foul“ wofür er die gelbe Karte sah. Nun waren die Laufenburger in Unterzahl und Mittelfeldspieler Malcolm Emanuel musste für schwere 10 Minuten den Kasten hüten. Gesagt getan, dem FC Stein gelang es nicht, die Überzahlsituation auszunutzen. Doch durch einen langen Ball von Stein gelang es den Abwehrriegel von den Laufenburgern in der 20. Minute zu knacken. Das 1:0 kam zu einem schlechten Zeitpunkt für die Jungs aus Laufenburg. Es schien man bekäme das Spiel nicht mehr in den Griff.
Folglich erhöhte Stein auf 2:0.

Nach der Pause musste etwas geschehen, will man in der Tabelle den Anschluss ans Mittelfeld nicht verlieren.
Auch wenn der FC Laufenburg das Spiel gut im Griff hatte, konnte Stein auf 3:0 in der 47. Minute erhöhen. Das Spiel schien schon verloren, doch unsere A-Junioren gaben die Hoffnung nicht auf und spielten mutig weiter nach vorne.  In der 60. Minute kam man nahe am Straffraum zu einem Freistoss, der perfekt getreten war von Malcolm Emanuel und Antonio Fiore nickte gekonnt per Kopf zum 3:1 ein.  Der Druck wurde erhöht, sodass Tiziano Battaglini nach einer Flanke von Elia Unternährer den Anschlusstreffer in Minute 74 erzielte.  Spätestens jetzt wurde allen klar, da geht noch was und tatsächlich, wieder nach einer Flanke von Vincenzo Fiore, trifft Francesco Buccheri in der 83. Minute rechts oben ins Eck. Das Comeback war perfekt doch dem FC Laufenburg war das nicht genug und nach einer schöner Einzelleistung in der 85. Minute von Vincenzo Fiore stand es schon 3:4. Doch es war zu schön um wahr zu sein, nach einem Fehlpass in der Hintermannschaft von Laufenburg erzwang der FC Stein mit einem traumhaften Weitschuss das 4:4 Schlussresultat.

Obwohl die Junioren des FC Laufenburg das Spiel auf die gesamte Strecke gesehen dominierten und unglücklich in Rücklage kamen, reichte es trotzdem nicht für drei Punkte. Das Team zeigte trotzdem eine starke Leistung und eine unglaubliche Moral.