Der Präsident zum Saisonstart

Der FC Laufenburg-Kaisten sieht der Saison 2017/18 freudig entgegen. Neben den beiden Herrenaktivteams, starten auch die Damen wiederum die Jagd auf Punkte und Tore. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass der FCLK in sämtlichen Juniorenkategorien mindestens ein Team für den Spielbetrieb anmelden konnte.

Von Benedikt Wirthlin

Nach der durchwachsenen letzten Saison hat sich die 3. Ligamannschaft und ihr Trainer Urs Flückiger vorgenommen, die kommende Saison erfolgreicher zu gestalten. Trotz diverser Ferienabwesenheiten, lassen die letzten Testspielergebnisse darauf hoffen, dass ihr das auch gelingen wird. Bereits am Samstag, 12. August, kommt es im heimischen Blauen zum Derby gegen die spielstarken Wallbacher. Beide Teams erhoffen sich einen erfolgreichen Start, was einen spannenden Derbyfight verspricht. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Die 2. Mannschaft (5. Liga), trainiert von Marco Schönenberger, möchte in diesem Jahr den Fokus auf den sportlichen Erfolg setzen. Ob sie dies auch umsetzen kann, wird sich, nach mässigem Trainingsbesuch während der Vorbereitung, zeigen. Wie auch immer – Spiele des Zwoi sorgen stets für Unterhaltung, auf und neben dem Platz. Kickoff ist am Sonntag, 20. August um 13:00 Uhr.

Das Damenteam erlebte in der Sommerpause einen Umbruch. Einige Spielerinnen beendeten ihre Karrieren, neue stiessen hinzu. Auch auf dem Trainerposten gibt es eine Veränderung. Simon Waldner, langjähriger Juniorentrainer, übernahm die Mannschaft und hofft, den positiven Trend, der sich Ende letzter Saison abzeichnete, fortsetzen zu können. Die FCLK-Ladies starten ihre Saison am Sonntag, 13. August in Basel gegen den AS Timau. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Die A-Junioren mussten einige (altersbedingte) Abgänge hinnehmen, konnten sich jedoch auch über Neuzugänge von den B-Junioren freuen. Trotz vieler Einsätze in der 1. und 2. Mannschaft, gelang ihnen in der letzten Saison ein sehr gutes Schlussresultat. Am Sonntag, 20. August um 11:00 Uhr gilt es, die ersten drei Punkte im Heimspiel gegen den SC Binningen einzufahren.

Die B-Junioren sind aktuell das Bijou der Juniorenabteilung des FC LK. Nicola Fiore und Claudio Cangeri gelang es, seit langer Zeit wieder einmal ein Juniorenteam des FC LK in die Promotionsklasse zu führen. Dies bedeutet für die Spieler, wie auch für die Trainer eine grosse sportliche Herausforderung. Am Samstag, 19. August startet das Abenteuer in Möhlin gegen den FC Möhlin-Riburg/ACLI. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Neu verfügt der FC LK auch wieder über eine eigene C-Juniorenmannschaft. Trainer David Weiss und Assistent Silvan Bürgi verfügen über ein 26-Mann starkes Kader und haben die schwierige, aber auch reizvolle Aufgabe gefasst, ihren Junioren das Spiel auf dem grossen Feld näherzubringen um sie für Einsätze in den oberen Altersklasse optimal vorzubereiten. Am Mittwoch, 16. August um 19:30 Uhr beginnt ihre Mission in Rheinfelden.

Die D-Junioren wurden in zwei Teams aufgeteilt. Das Da-Team beginnt am Samstag, 26. August um 13:00 Uhr zuhause gegen den FC Pratteln. Die Db-Mannschaft ist am gleichen Tag um 14:00 Uhr in Oberdorf im Einsatz.

Auch für die Kategorie E konnten zwei Teams gemeldet werden. Während das A-Team am Samstag, 26. August zuhause um 11:00 Uhr gegen den FC Eiken ein Derby erlebt, geht es für die B-Mannschaft um 09:30 Uhr in Sissach um die Wurst.

Auch in den Kategorien F und G verfügt der FCLK über Teams. Diese nehmen jedoch noch nicht am Meisterschaftsbetrieb teil, sondern üben sich an diversen Turnieren.

Der FCLK wünscht all seinen Teams einen erfolgreichen Saisonstart und den SpielerInnen eine verletzungsfreie Saison mit Spass am Spiel und Vereinsleben. Fans, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen, unsere Mannschaften im heimischen Blauen oder auswärts zu unterstützen.

Weitere Informationen zu Spieldaten finden sich auf der Verbandsseite. Zusätzliche News rund um den Verein können unter Facebook (FC Laufenburg-Kaisten) oder direkt auf der Vereinshomepage (www.fclaufenburg-kaisten.ch) bezogen werden.

Sei auch Du Teil der FCLK-Familie! Die Jagd nach dem runden Leder begeistert geschlechterübergreifend Jung und Alt. Interessierte Junioren, Herren und vor allem auch Damen dürfen gerne mit den entsprechenden Trainern für unverbindliche Schnuppertrainings Kontakt aufnehmen (Daten befinden sich auf der Homepage).