Die 1. Mannschaft des FC Laufenburg-Kaisten wird in der Rückrunde der laufenden Saison von Mathias Welti und Mathias Gehrig betreut. Der bisherige Trainer Urs Flückiger hat sich während der Winterpause dazu entschieden, seinen bis zum Sommer laufenden Vertrag zu kündigen.

Die 3. Liga-Mannschaft des FCLK hat eine schwierige und über weite Teile schwache Hinrunde mit zwei positiven Resultaten und sechs Punkten (4:2 gegen Rossoneri, 1:0 gegen Oberdorf) abgeschlossen. Aufgrund der sportlichen Situation und der Entwicklung der Mannschaft in den letzten eineinhalb Jahren hat der Vereinsvorstand entschieden, den am 30.6.2018 auslaufenden Vertrag mit Flückiger nicht zu verlängern. Auf die Mitteilung dieses Entscheids reagierte Flückiger mit der Kündigung seines Vertrags. Der Vorstand des FC Laufenburg-Kaisten wünscht ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und bedankt sich für seinen grossen Einsatz für den Verein. Die Rückrunde wird nun mit einem neuen Trainergespann in Angriff genommen.

Taktisch Fortschritte machen & zusammenwachsen

Für das Umfeld der Mannschaft bedeutet der Wechsel auf der Trainerposition zwar eine relativ kurzfristige Umgewöhnung, jedoch ist man davon überzeugt, dass die positiven Ansätze der letzten Wochen mit den beiden neuen Trainern bestätigt werden können – vorausgesetzt, die Mannschaft funktioniert weiterhin als Einheit. Mathias Welti (30) verfügt neben einem sehr breiten Erfahrungsschatz und unbestrittenen Fähigkeiten als Spieler (u.a. 1. Liga beim FC Wangen b. Olten und beim FC Baden) auch über ein ausgeprägtes taktisches Verständnis, mit welchem er der Mannschaft die noch benötigten Anreize und Spielideen vermitteln wird. Mathias Gehrig (30) kennt den Verein sowie die Mannschaft und ihre Eigenheiten aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Spieler, Funktionär und Betreuer ausgezeichnet. Das Engagement der beiden ist begrenzt auf die Rückrunde der Saison 2017/2018 – ohne Option auf eine Verlängerung.

Positiv gestimmt ins nächste Fussballjahr

Der Vorstand des FCLK ist davon überzeugt, den Aufwärtstrend der letzten Spiele mit dem neuen Trainergespann in der Rückrunde fortsetzen zu können. Die kommenden Monate werden für das Team fordernd, aber mit Sicherheit auch lehrreich – denn ein funktionierendes Teamgefüge ist in der aktuellen Situation unabdingbar. Die Vorbereitung für die Rückrunde startet am 26. Januar 2018. Packen wir’s an!

Mathias Welti (l.) und Mathias Gehrig (r.)